Oster-Aktion

DIE IDEE
Das Katholische Jugendbüro Freiburg hat Anregungen und Impulse
zusammengetragen, um angesichts der momentanen Situation Ostern
trotzdem zu feiern. Die ersten Christ*innen kannten noch keine
Kirchenbauten. Sie haben in ihren Hausgemeinschaften zuhause gebetet,
gesungen und von ihrem Glauben erzählt.
ZUHAUSE. OSTERN. FEIERN knüpft an diesen Ursprung an.
Wir haben diese Anregungen übernommen und werden Euch über die
kommenden Tage je einen Impuls zur Verfügung stellen. Wir laden Euch
ein, Ostern eben zu Hause zu feiern und Eure ganz eigenen Eindrücke
dann auch zu teilen.
WAS FEIERN WIR AN DEN
OSTERTAGEN?
Großartig an den Kar- und Ostertagen ist, dass hier das ganze Leben mit
all seinen Fragen zur Sprache und zum Feiern kommt: Jubel, Gemeinschaft
und Freundschaft, Verrat, Durchhalten, Vertrauen und Hoffen, Erfahren
von Sterben und Auferstehung und wie daraus etwas Neues beginnt.
Die Ostertage gehören eigentlich fest zusammen und bilden einen
Gottesdienst, der auf mehrere Tage verteilt ist. Diese Verbindung könnt ihr
mit einem Tuch symbolisieren. Nehmt dazu eine weiße Tischdecke oder
ein altes Leintuch. Das Tuch wird sich von Tag zu Tag verändern: vom
Jubeltuch zum Tischtuch und vom Schweißtuch zum Grabtuch.
Wir freuen uns, wenn ihr Bilder unter #osternvernetzt auf sozialen
Netzwerken postet. So wird die Gemeinschaft noch größer und ihr
bekommt mit, wie andere junge Menschen und Familien ZUHAUSE.OSTERN. FEIERN.

 

Hier Die PDF links zu unseren Aktionen:

Palmsonntag

Gründonnerstag

Osternacht

Karfreitag

 

noch mehr Inspirationen gibt es hier: http://www.ostern.jubue-freiburg.de/

Eure KjG-Rebland